Wichtige Information

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

aufgrund der aktuellen Lage auf dem Energiemarkt bieten wir keine neuen Energieprodukte an.

Die Grund - und Ersatzversorgung im Netzgebiet der Stadtwerke Merseburg GmbH sowie die Versorgung der Bestandskunden bleiben erhalten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihre Stadtwerke Merseburg

Kundenzentrum

Für eine persönliche Beratung in unserem Kundenzentrum bitten wir Sie vorab einen Termin zu vereinbaren.

Geschäftszeiten
Montag:  09:00 - 12:00Uhr, 14:00 - 16:00Uhr
Dienstag:  09:00 - 12:00Uhr, 14:00 - 18:00Uhr
Mittwoch:  09:00 - 12:00Uhr
Donnerstag:  09:00 - 12:00Uhr, 14:00 - 16:00Uhr
Freitag:  09:00 - 12:00Uhr

Vereinbaren Sie nach Möglichkeit einen Beratungstermin online, telefonisch oder per E-Mail.

Informationen zu den Energiepreisbremsen ab März 2023

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

am 24. Dezember 2022 traten die Gesetze zu den Energiepreisbremsen in Kraft. Hiermit möchten wir Sie über die Details informieren:

Strompreisbremse:

Der Strompreis für Entnahmestellen mit einem Verbrauch von bis zu 30.000 kWh/Jahr wird bei 40ct/kWh brutto, d.h. inklusive aller Steuern, Abgaben, Umlagen und Netzentgelte, begrenzt. Dieser Preis gilt für den Bedarf von 80 % des vom Netzbetreiber prognostizierten Jahresverbrauches.

Für Entnahmestellen mit einem Verbrauch von über 30.000 kWh/Jahr gilt ein Preisdeckel von 13 ct/kWh netto, d.h. exklusive aller Steuern, Abgaben, Umlagen und Netzentgelte allerdings nur für 70 % des letztjährigen Verbrauchs.

Gas- und Wärmepreisbremse:

Die Regelung sieht vor, dass für private Haushalte, kleine und mittlere Unternehmen mit einem Gas- und Wärmeverbrauch von bis zu 1,5 Mio. kWh/Jahr der Gaspreis auf 12 ct/kWh brutto und für Wärme auf 9,5 ct/kWh brutto begrenzt wird.

Bei Zentralheizungen für mehrere Wohneinheiten müssen die Hausverwaltungen oder Vermieter die Entlastung über die Nebenkostenabrechnung weitergeben. Hier gilt die Deckelung der Preise für 80 % des im September 2022 prognostizierten Jahresverbrauches.

Für Gewerbekunden (Verbrauch ab 1,5 Mio. kWh/Jahr) greift die Gas- und Wärmepreisbremse wie folgt: Der Gaspreis pro kWh wird auf 7 ct/kWh netto, der Wärmepreise auf 7,5 ct/kWh netto gedeckelt und gilt für 70 % des Jahresverbrauches im Jahr 2021.

Wichtig: Die Entlastung erfolgt automatisch und wird für Sie über die monatlichen Abschläge erfolgen. Sie werden sich entsprechend Ihres Entlastungsbetrages reduzieren.

Wie hoch die konkrete Entlastung ausfällt, hängt vom gültigen Arbeitspreis des jeweiligen Energietarifes sowie dem Verbrauch in der Vergangenheit ab.

Wir werden Sie spätestens bis zum 01. März 2023 über Ihren individuellen Entlastungsanspruch, über die bisherige sowie die ab dem 01. März 2023 vorgesehene Höhe der Abschlagszahlung schriftlich informieren. Aus der Differenz der beiden Beträge können Sie Ihre konkrete Entlastung ersehen.

Die Anpassung der Abschlagshöhen entsprechend der Preisbremsen werden wir zum 01. März 2023 vornehmen.

Für die Monate Januar und Februar 2023 steht Ihnen eine rückwirkende Entlastung zu. Aus diesem Grund erhalten Sie im März den Entlastungsbetrag dreifach gutgeschrieben.

 

Für Rückfragen steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung.